Neuigkeiten
12.10.2020, 16:51 Uhr | Alexander Schulz
"Berlin und der Mietendeckel": Spannende Diskussion mit Kai Wegner (MdB) und Reiner Wild (BMV)
Hochkarätige Besetzung zu einem die Stadt bewegenden Thema: Kai Wegner, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen der CDUCSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und damit baupolitischer Sprecher seiner Fraktion diskutierte mit Reiner Wild, Geschäftsführer von Berlins größter Mieterorganisation mit über 170.000 Mitgliedern, dem Berliner Mieterverein e.V.
Normalerweise hätte der Ortsverband Schönhauser Allee in das Stadtbad Oderberger Straße geladen, aber vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens (Covid19) fand die Veranstaltung online statt. Der Ortsverband dankt beiden Referenten ausdrücklich für die Teilnahme.

Kontroverser hätte die Konstellation kaum sein können: Kai Wegner als baupolitischer Sprecher ist Mitinitiator der Normenkontrollklage seiner Fraktion gegen das Landesgesetz zum Mietendeckel vor dem Bundesverfassungsgericht, während der Berliner Mieterverein sich klar Pro Mietendeckel des Landes Berlin positionierte.

Es war ein spannender Abend zum Thema Mietendeckel für die Mitglieder, Gäste und Freunde des Ortsverbandes. Beide Referenten stritten fair, kurzweilig und auf hohem Niveau. Sie waren sich einig in dem Ziel – mehr bezahlbares Wohnen –, aber divergierten in den Maßnahmen zum Erreichen dieses Ziels.
In der sich anschließenden Diskussion mit den Teilnehmern zeigte sich, dass das Thema Miete, Mieten und Miethöhe bewegt und wir als Volkspartei ein breites Meinungsspektrum pflegen, aushalten und kultivieren.

© Ortsverband Schönhauser Allee | Prenzlauer Berg - Deutschland im Kleinen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 118401 Besucher